Bands

Rotersand

RS2016_nwseite

Rasc und Gun waren keine Newcomer, als sie im September 2002 Rotersand aus der Taufe hoben. Beide hatten zu diesem Zeitpunkt bereits eine bewegte musikalische Vergangenheit: Gun als Produzent und Sessionmusiker -­‐ Rasc als einer der kreativen Köpfe der Band “The Fair Sex”. Während einiger Albumproduktionen für diese Band wurde Gun zeitweise fast zu einem Mitglied der Formation und bildete später mit Rasc kongeniale Projekte wie “1am” und “Warm”.

Mit “Rotersand” endlich, wollten sie ihre ganz eigene Auffassung von elektronischer Musik umsetzen: mitreissend und kontemplativ, zeitgemäß und doch zeitlos. Die Dynamik, die Rotersand vom Start weg entwickelte, überraschte selbst die Bandmitglieder. Als sie im September 2002 die “Legends United” Tour als Opener begleiteten, erregte ihre energetische, berührende Musik sofort die Aufmerksamkeit des Publikums. Bereits währed dieser ersten Tour konnten sie Krischan E. Wesenberg für Rotersand gewinnen. Dessen Aktivitäten als Produzent von Techno und Electro-­‐ Underground hatten Rasc und Gun schon eine Weile lang verfolgt. Und die neue Konstellation erwies sich als Glücksgriff:

Von Anfang an entwickelte die Formation sowohl im Club als auch im Wohnzimmer eine außergewöhnlich musikalische Dynamik und Tiefe. Die sehr unterschiedliche musikalische Herkunft der Drei ergänzte und potenzierte sich zu einer eigenen musikalischen Handschrift, in der sich elektronische Soundästhetik mit brachialen Beats und traditionelles Songwriting mit intelligenten Texten vereinen.

Schon mit ihrer E.P. “Merging Oceans”, die im Frühjar 2003 veröffentlicht wurde, sorgten Gun, Rasc und Krischan für internationale Resonanz. Mehrere Monate lang belegte die Band Spitzenplätze in den Deutschen Alternative Charts, den Nordic Alternative Charts und den Dutch Alternative Charts, der Titelsong “Merging Oceans” wurde weltweit von einschlägigen Radio-­‐ und Internetstationen gespielt. Kurz darauf schlug Ihr erstes Album “Truth is fanatic” wie eine Bombe ein und machte die Band praktisch über Nacht zur festen Größe in der deutschen Elektro-­‐Szene. Im Jahr 2005 folgte das Album “Welcome to Goodbye”, das sich 8 Wochen auf Platz 1 der DAC Charts hielt und “Rotersand” auch im europäischen Ausland und in den USA etablierte. Das Album 1023 -­‐ benannt nach einem Hotelzimmer in Detroit -­‐ verdeutlichte eindrucksvoll die musikalische Bandbreite und ungebremste Experimentierfreude der drei Musiker, während sich ihre Live-­‐Shows über die Jahre zu ungewöhnlich mitreissenden Events entwickelten.

Nach nunmehr drei überaus erfolgreichen Alben und zahllosen Livekonzerten hat Rotersand aus einer eigenständigen Mélange von Electro, Techno, Pop und klassischen Elementen sein unverwechselbares künstlerisches Profil geschaffen, in dem sich nach wie vor die unterschiedlichen Persönlichkeiten, der Background und der künstlerische Anspruch seiner Mitglieder widerspiegeln.

Termine von Rotersand
Datum Stadt Land Location Info
14.04.17 http://www.neuwerk-music.de Rotersand in Amstelveen NL P60 Karten kaufen -
Tour: MONKEYS IN A TREE LIVE
15.04.17 http://www.neuwerk-music.de Rotersand in Oberhausen DE Kulttempel Karten kaufen -
05.05.17 http://www.neuwerk-music.de Rotersand in Frankfurt/Main DE das Bett Karten kaufen -
13.05.17 http://www.neuwerk-music.de Rotersand in Hamburg DE Markthalle Karten kaufen - more
02.06.17 - 05.06.17 http://www.neuwerk-music.de Rotersand in Leipzig DE Kohlrabizirkus Karten kaufen -
02.09.17 http://www.neuwerk-music.de Rotersand in Göteborg SE Musikens Hus Karten kaufen -
Neues von Rotersand
Booking Rotersand
Name
Email
Telefon | Fon
Fax
Veranstaltungsdatum | Meeting Date
Veranstaltungsort / -name | Meeting city / name
Link zur Veranstaltung oder Location | Website to meeting or location
Bist du ein Mensch? | Are you a human?
10+2=? 

Highlights
NWD Layout 271120162 SITD - Trauma Ritual Tour 2017 __ Flyer 01 (CMYK) unspecified